· 

Gruppe in der Startphase: Kaufsucht

Zwanghaftes Kaufverhalten bedeutet für Betroffene häufig täglich die stundenlange Beschäftigung mit dem Einkaufen, vor allem im Internet. Dieser Zwang steigert sich oftmals so stark, dass auch der Leidensdruck stetig wächst. Es drohen starke finanzielle Konsequenzen, familiäre Probleme und soziale Vereinsamung. In einer Gruppe mit Gleichgesinnten können sich Betroffene gegenseitig dabei unterstützen, ihr Verhalten zu verändern, um sich wieder eigene Grenzen setzen zu können.

  • Das nächste Treffen ist geplant am Donnerstag, 28.10.21 um 20.00 Uhr im Selbsthilfetreff, Iburger Str. 215 in Osnabrück

Nähere Informationen und Anmeldung per Mail oder direkt bei der Initiatorin: 0171/5161034.