Selbsthilfekontaktstelle

Wir sind eine Beratungs- und Vernetzungsstelle zur Stärkung der Selbsthilfe im Landkreis und Stadt Osnabrück. Wir fungieren als Ansprechstelle für bestehende Gruppen, für Gruppen, die sich neu gründen möchten und für alle, die sich für das Thema Selbsthilfe interessieren. Wichtig ist uns, dass wir als Kontaktstelle Angebote schaffen und unterstützend tätig sind. Die Selbsthilfegruppen organisieren sich autonom.

Unsere Aufgaben

  • Beratung und Information
  • Vermittlung in Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung bei der Neugründung von Gruppen
  • Finanzielle Förderung von Gruppen
  • Fortbildungs- und Veranstaltungsangebote
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vernetzung von Selbsthilfegruppen
  • ...und vieles andere mehr

Räumlichkeiten

Die Kontaktstelle kann Gruppen eigene Räume in Stadt und Landkreis anbieten. Darüber hinaus können Gruppen z.B. in Stadtteilzentren, Kirchengemeinden oder in anderen Veranstaltungsräumen Platz finden. Bei der Raumssuche sind wir gerne behilflich.

Organisationsstruktur

Wir sind als eine Abteilung an den Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück angegliedert und haben unsere Büroräume im Kreishaus.

Projekte, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit

Wir sind eine Beratungsstelle für alle Menschen, die sich für Selbsthilfe interessieren oder in der Selbsthilfe engagieren. Wir möchten durch Öffentlichkeitsarbeit ein Bewusstsein für die Chancen der Selbsthilfe schaffen. Durch Veranstaltungen und Projekte möchten wir darüber hinaus auch die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Selbsthilfegruppen fördern.

Finanzierung

Durch die rechtliche Verankerung der Selbsthilfeförderung im fünften Sozialgesetzbuch wird die Selbsthilfe-kontatkstelle zu einem Teil von den Krankenkassen gefördert. Der andere Teil wird über die Kommunale Förderung von Landkreis und Stadt Osnabrück abgedeckt. So kann unsere Arbeit kostenfrei angeboten werden. Mehr zur finanziellen Unterstützung von Selbsthilfegruppen gibt es hier.